Sudan

Sudan

Zuckerarbeiter erkämpfen Teilerfolg

Am 20. September wurde zwischen Mitgliedern der Initiative zur Wiederzulassung der Technikergewerkschaft, Kapitalisten- und Regierungsvertretern ein Abkommen zur Beendigung des Streiks der Kenana-Zuckergesellschaft unterzeichnet. Der mehr als einmonatige Streik war der längste in der Geschichte des Sudan. Vereinbart wurde ein Komitee, das die Entlassung von revolutionären Aktivisten überprüfen soll. Gehaltskürzungen und Abmahnungen wurden zurückgenommen. Forderungen nach Lohn- und Rentenerhöhungen sowie sozialen Leistungen konnten nicht durchgesetzt werden. Deshalb demonstrierten am Abend des Abschlusses Hunderte Streikende durch die Stadt.