10. Oktober

10. Oktober

Getrennt marschieren – vereint schlagen!

Die Koordinierungsgruppe der bundesweiten Montagsdemo-Bewegung meldet in einer aktuellen Information zur Herbstdemonstration in Berlin und weiteren Städten am 10. Oktober:

Bundesweite Montagsdemo-Bewegung
Getrennt marschieren – vereint schlagen!

Aufgrund der aktuellen besorgniserregenden Entwicklungen der Corona-Infektionen in Berlin und speziell auch im Bezirk-Mitte haben sich die Bundesweite Montagsdemobewegung und das regionale Vorbereitungsteam der Berliner Demonstration entschieden, die Herbstdemos am 10. Oktober noch weiter zu dezentralisieren.

 

Ein Aufenthalt in Berlin hätte vermutlich in vielen Bundesländern auch Quarantäne zur Folge. Doch die Bundesweite Montagsdemonstrationsbewegung hat viele Brückenköpfe.

 

Nach dem Motto „Getrennt marschieren – vereint schlagen“ haben wir entschieden, neben Berlin unter anderem auch in Erfurt, Hamburg und Hannover am 10. Oktober als Teil der regionalen Herbstdemonstrationen Kundgebungen und Demonstrationen durchzuführen. In Berlin findet wie geplant und unter strengsten Hygienemaßnahmen die Kundgebung um 12 Uhr auf dem Alexanderplatz und anschließend eine Demonstration statt.

 

Informationen zu den weiteren Demonstrationen werden hier laufend veröffentlicht.

 

Berlin: 12 Uhr, Alexanderplatz

Düsseldorf: 12 Uhr, Friedrich-Ebert-Straße (DGB-Haus)

Erfurt: 12 Uhr, Fischmarkt

Hamburg: 12 Uhr vor IKEA in Hamburg-Altona: Neue Große Bergstraße Ecke Altonaer Poststraße.

Hannover: 12 Uhr, Schiller-Denkmal/Georgstrasse

Leipzig: 12 Uhr, Willy-Brandt-Platz

Stuttgart: 12 Uhr, Wilhelmsplatz Stadtmitte