USA

USA

Krankenpfleger streiken

In den letzten Tagen streikten Krankenpfleger in verschieden Krankenhäusern des Landes. Rund 3.000 Beschäftigte des Pflegepersonals am East Bay Hospital in San Francisco traten am Mittwoch für eine Woche in Streik. Sie protestierten gegen die unsicheren Arbeitsbedingungen, fehlenden Schutz der Patienten, Missmanagement und ständige Personalknappheit. Auf einem Transparent der Streikenden stand: „Nennt uns nicht Helden, sondern schützt uns und unsere Gemeinden“. Auch an verschieden Krankenhäusern in Oakland streikten die Beschäftigten seit Mittwoch. In Minneapolis und Shakopee führten 220 technische Assistenten und Therapeuten einen zweitägigen Streik für sichere Arbeitsbedingungen durch.