Corona

Corona

Mit der Pandemie wächst das Elend

Die Kindernothilfe hat eine Studie über Kinderarbeiter veröffentlicht.  Besonders hart getroffen werden Kinder und Jugendliche, die ohnehin in Armut leben und arbeiten müssen. Durch das geringere Einkommen und den eingeschränkten Zugang zu Lebensmitteln haben viele arme Familien auf billigere und weniger nährstoffreiche Lebensmittel zurückgegriffen. Daraus resultieren vor allem bei kleinen Kindern und Schwangeren Mangelernährung und Gewichtsverlust. Viele haben Angst, wegen Corona zu verhungern: "Ich habe Angst, Corona zu bekommen und zu verhungern, weil es kein Essen gibt", klagt beispielsweise ein 15-jähriges Mädchen aus Kenia.