Pressemitteilung der MLPD

Pressemitteilung der MLPD

Müslüm Elma: Unbeugsamer türkischer Revolutionär kommt in die Horster Mitte

Am Donnerstag, den 29. Oktober kommt Müslüm Elma zu einer „Internationalismus Live“ Veranstaltung der MLPD in die Horster Mitte in Gelsenkirchen.

Von Zentralkomitee der MLPD
Müslüm Elma: Unbeugsamer türkischer Revolutionär kommt in die Horster Mitte
Müslüm Elma (grafik:ATIK)

Müslüm Elma – er war nicht nur der Angeklagte aus dem Münchener TKP/ML-Prozess, auf den sich die Richter des Oberlandesgerichts am meisten eingeschossen hatten. Er wurde dort von diesem deutschen Gericht nur wegen seiner kommunistischen Gesinnung und seines Kampfs gegen die faschistische Diktatur in der Türkei im Juli zu sechs Jahre und sechs Monate Haft verurteilt.

 

Er ist einer der namhaftesten Revolutionäre aus der Türkei. Müslüm Elma ist ein Mensch, der sich keine Sekunde seines Lebens gebeugt hat. Auch 22 Jahre Haft und Folter in der Türkei, in deren Rahmen er auch erhebliche gesundheitliche Schäden davon getragen hat, konnten ihn nicht in die Knie zwingen.

 

Gabi Fechtner, Vorsitzende der MLPD, sagt über Müslüm Elma: „Er ist auch deswegen ein Vorbild für uns, weil er eine feste marxistisch-leninistische Überzeugung hat, von der er sich niemals hat abbringen lassen, und einen unbeugsamen revolutionären Optimismus.“

Themen werden auch sein:

  • Wie wird der Kampf gegen das Münchener-Gesinnungsurteil gegen Marxisten-Leninisten als Bestandteil der Bewegung „Gib Antikommunismus keine Chance!“ weitergeführt?
  • Wie ist die Entwicklung der Türkei einzuschätzen? Die MLPD wird ihre Analyse zum neuimperialistischen Charakter des Landes in die Diskussion einbringen.
  • Wie kann der Kampf gegen das faschistische Erdogan-Regime erfolgreich geführt werden?
  • Nach einführenden Beiträgen gibt es Gelegenheit zur Diskussion.

 

Einlass zur Veranstaltung ist am 29. Oktober ab 17.30 Uhr. Beginn wird um 19 Uhr sein. Es gibt leckeres Essen.

Ort: Kultursaal Horster Mitte, Schmalhorststr. 1, 45899 Gelsenkirchen.

Der Eintritt beträgt 3 Euro / ermäßigt: 1.50 Euro.

Die Veranstaltung findet unter strikter Beachtung des Gesundheitsschutzes in einem hochmodern belüfteten Raum statt.