Rote Fahne Magazin

Rote Fahne Magazin

Gefragt: Erfahrungen mit reaktionären Verschwörungstheorien

Corona-Leugner, Aluhut-Träger, QAnnon-Anhänger, Impfgegner ... reaktionäre Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur. Sie bieten scheinbar einfache Antworten für komplexe Probleme und werden von den Herrschenden gezielt eingesetzt, um Verwirrung zu stiften.

Von RF-Redaktion

In der nächsten Ausgabe des Rote Fahne-Magazins (24/2020) wollen wir uns genauer mit ihren Inhalten und Methoden, den Urhebern und Wegen ihrer Verbreitung - und natürlich der positiven Antwort des wissenschaftlichen Sozialismus darauf - befassen.

 

Wir bitten unsere Leserinnen und Leser, mit ihren Erfahrungen, Hintergründen und Kritiken dazu beizutragen. Wie können diese reaktionären Strömungen bei Arbeitern, Intellektuellen, Jugendlichen, Frauen usw. wirken? Wie kommen sie in die Lage, - auch mit eurer Hilfe - damit fertigzuwerden?

 

Schickt uns bis Anfang nächster Woche (möglichst Dienstag) Korrespondenzen - gerne auch kurze - über Auseinandersetzungen damit im Kollegen-, Nachbarschafts-, Bekannten- oder Verwandtenkreis!