Deutschland

Deutschland

20 Milliarden Euro für Kurzarbeit

Im November haben die Unternehmen bei den Arbeitsagenturen Kurzarbeit für 537.000 Mitarbeiter angemeldet. Das ist der höchste Wert seit Mai. Zum Vergleich: Im Oktober waren nur noch 148.000 Beschäftigte für Kurzarbeit angemeldet. Die tatsächliche Inanspruchnahme liegt allerdings immer noch deutlich höher. Der bisherige Höchststand lag im April mit knapp 6 Millionen Kurzarbeitern – eine nie dagewesene Größenordnung. Das gilt auch für die Kosten für das Kurzarbeitergeld, die inzwischen die Marke von 20 Milliarden Euro übersprungen haben.