München

München

Wenn der Nikolaus zur Montagsdemo kommt…

Montagsdemo am 7. Dezember in München. Der Nikolaus hatte seine Termine am Tag vorher bereits alle abgearbeitet und hatte noch Zeit einen Tag später auch der Montagsdemo - natürlich komplett Corona-gerecht - einen Besuch abzustatten. Dabei hatte er einiges im Gepäck.

Korrespondenzen
Wenn der Nikolaus zur Montagsdemo kommt…
Der Nikolaus kam - wie hier zu sehen Corona-gerecht mit Menschen aus zwei unterschiedlichen Haushalten - nach München (rf-foto)

Neben einem kleinen komödiantischen Jahresrückblick gab es auch Süßigkeiten gegen Spende die kontaktlos am Büchertisch übergeben wurden. Die Münchner Rotfüchse und ein Rebell haben ebenfalls an der Montagsdemo teilgenommen.

 

Eine eigene Nikolausfeier war den Rotfüchsen leider verwehrt, aber so konnten trotzdem - gemeinsam mitten auf dem Münchener Marienplatz - Elemente dazu verwirklicht werden. Die Kinder waren eine echte Bereicherung für die Montagsdemo und haben auch etwas zu sagen. Natürlich wurden neben dem Nikolausbesuch auch weitere wichtige Themen angeschnitten wie beispielsweise die Solidarität mit den zehn Angeklagten im "Münchener Kommunistenprozess" die bereits neuen Angriffen gegenüberstehen. Es waren 40 ständige Teilnehmerinnen und Teilnehmer und immer wieder blieben Passanten auch für längere Zeit stehen.


Der Nikolaus kam auch mit einem Gedicht vorbei, dass es hier als pdf-Datei gibt!