Nürnberg

Nürnberg

Kundgebung gegen Corona-“Rebellen“ am 22. Dezember abgesagt – Kommt zum 3. Januar

Die MLPD sagt allen Unterstützern und Interessierten der bzw. an der Protestaktion gegen Corona-Leugner, Antikommunismus und gegen den Anschlag auf die Landesgeschäftsstelle der MLPD: Vielen Dank für Eure Solidarität. Wir wollen vor allem noch mehr mit den Menschen im Wohngebiet, in den Betrieben, usw. sprechen. Zu viele von ihnen lassen sich noch täuschen, davon was für Ansichten diese Corona-“Rebellen“ verfolgen und wie sie Faschisten den Weg bereiten. Deshalb sagen wir die vorgeschlagene Aktion zum 22. Dezember hiermit ab. Wir dürfen nicht nur einzelnen „Fröschen“ hinterher jagen, sondern müssen den Sumpf trockenlegen. Das erfordert vor allem, die Aufklärungsarbeit zu stärken. Stattdessen schlagen wir vor, eine gemeinsame Aktion gegen die geplante bundesweite Großdemo von Corona-Leugnern, Querfront-Faschisten und anderen Reaktionären am 3. Januar 2021 in Nürnberg zu organisieren.