Argentinien

Argentinien

„Wir nehmen Abschied vom 'Schwarzen Adolfo', einem revolutionären Kommunisten"

Im Namen des Zentralkomitees der Revolutionären Kommunistischen Partei Argentiniens nimmt Jacinto Roldán Abschied vom Genossen Oscar Andrés Monzón, der am 12. Dezember verstorben ist

Von Zentralkomitee der Revolutionären Kommunistischen Partei Argentiniens
„Wir nehmen Abschied vom 'Schwarzen Adolfo', einem revolutionären Kommunisten"
Oscar Andrés Monzón wird von seiner Familie, Freundinnen udn Freunden, Genossinnen und Genossen auf seinem letzten Weg begleitet (foto: PCR)

Mit tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem lieben Genossen Oscar Andrés Monzón, Mitglied des Zentralkomitees unserer Partei und Sekretär der PCR in Salta.

 

An diesem 7. Dezember erlitt unser lieber Genosse in der Provinz Jujuy, San Pedro, auf dem Weg zu einer Versammlung in Colonia Santa Rosa, Salta, einen Autounfall, bei dem er schwer verletzt wurde. Er wurde von seinen Genossen aus dem Provinzkomitee begleitet - mit Hilfe der Genossen aus Jujuy und dem Zentralkomitee.

 

Er kämpfte bis zum Schluss um sein Leben, umgeben von seinen Kindern Facundo, Pipi, Juliana und Camila. Er starb am 12. Dezember 2020.

 

Er wurde in Solano, Provinz Buenos Aires, geboren. Als junger Mann, ein Glasarbeiter, schloss er sich der Revolutionären Kommunistischen Jugend an und war Mitglied in der Zona Sur von Gran Buenos Aires.

 

Er mochte Fußball, war Fan der Boca Juniors. Er war ein Beispiel eines klassenbewussten Jugendlichen und Mitglied des Zentralkomitees der JCR.

Er ging in die Partei und arbeitete in der Koordinierung der Provinz Buenos Aires mit.

 

Vor 25 Jahren, inmitten einer großen antikommunistischen Kampagne in der Welt, ließ er sich auf Beschluss des Zentralkomitees der PCR in Salta nieder, um die Partei (seine Partei) aufzubauen. Er hinterlässt viel, was er in seinem Leben aufgebaut hatte.

 

Dies waren Zeiten, in denen man meinte, dass es schwierig war, die PCR aufzubauen. Adolfo spielte eine große Rolle dabei, Genossinnen und Genossen in den Kampf einzubeziehen, und gemeinsam mit ihnen führte er den Aufbau einer großen PCR in der ganzen Provinz Salta an.

 

Mit unendlichem Vertrauen in die Linie der Partei und das revolutionäre Potential des Volkes von Salta, das ihn wie seinen eigenen Sohn umarmte, wurde die Saat dafür gelegt, dass die Revolutionäre Kommunistische Partei in der ganzen Provinz anerkannt werden sollte.

 

Die Rolle des Provinzkomitees ist es, Schmerz in Kraft zu verwandeln und den Kampf fortzusetzen, um die PCR und ihre JCR unter den Massen in der ganzen Provinz zu verankern.

 

Lieber Genosse Adolfo: Mit deinem Beispiel von Bescheidenheit, Solidarität und Engagement werden wir den Kampf fortsetzen, um die revolutionären Banner, die Du umarmt hast, zum Sieg zu tragen.

 

Hasta la victoria siempre - Bis zum Sieg für immer!