Pianist

Pianist

Igor Levit: Engagiert gegen „Menschen zweiter Klasse“

„Wer andere Menschen zu Menschen zweiter Klasse erklärt, hat mich zum Gegner – auf allen digitalen, analogen, verbalen, demokratisch legitimierten Kanälen. Und deswegen werde ich auch nicht aufhören, aktiv und gleichzeitig Pianist zu sein.“ So der berühmte, auch politisch aktive Pianist Igor Levit. Er war indirekt wegen seines politischen Engagements mit antisemitischem Unterton attackiert worden.

 

Rote Fahne News hat am vergangenen Sonntag sein Klavierspiel gegen die Rodung des Dannenröder Walds als Sonntagskonzert präsentiert.