Faschisierung des Staatsapparats

Faschisierung des Staatsapparats

Gelsenkirchener Polizei geht jetzt mit Elektroschockern auf Streife

Wie die VVN / BDA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschisten) Gelsenkirchen mitteilt, ist die Polizei in der "Stadt der tausend Feuer" jetzt mit Eletroschockern ausgerüstet worden. „'Distanzelektroimpulsgerät', so heißen die neuen Elektroschocker offiziell, die die Polizei NRW seit Januar diesen Jahres in vier Polizeibehörden einsetzen kann. Neben Dortmund, Düsseldorf und im Rhein-Erft-Kreis werden die umgangssprachlich „Taser“ genannten Geräte auch in Gelsenkirchen für ein Jahr im Streifendienst erprobt.", so die VVN. Diese Geräte sind gefährlich und können bis zu einem Herzstillstand führen. Ihr Einsatz im Streifendienst der Polizei ist strikt abzulehnen.