Großbritannien

Großbritannien

Hungerstreik in Flüchtlingsunterkunft in Kent

Rund 350 Asylbewerber, die derzeit in einer ehemaligen Kaserne in der Nähe von Folkestone in der britischen Grafschaft Kent untergebracht sind, sind am Montag in einen Hungerstreik getreten. Sie protestieren damit gegen die schlechten Lebensbedingungen, überfüllte Schlafräume, unzureichende medizinische Versorgung und kaputte Sanitäranlagen. Sie kritisieren auch mangelnde Informationen über den Stand ihrer Asylverfahren und unzureichenden Zugang zu Anwälten. Hilfsorganisationen, die wegen der Pandemie keinen Zutritt mehr erhalten, fordern die umgehende Schließung der Einrichtung.