Umwelt

Umwelt

Bedrohliche Häufung von Pandemien?

Zur Verbindung von Pandemien und Umweltzerstörung schreiben die Ärzte Dr. Günther Bittel und Dr. Willi Mast treffend: „Zahlreiche Wissenschaftler weisen nach, dass mit dem Raubbau an der Natur die zoonotische Übertragung von Krankheitserregern auf den Menschen dramatisch verstärkt wird." Ist etwas dran an der These, dass Epidemien und Pandemien, vor allem seit Beginn der Industrialisierung, tatsächlich gehäuft auftreten?

Stephan Brandt, Sprecher der Umweltgruppe Hamburg

Schauen wir uns das näher an:

Epidemien, darunter weltweite Pandemien, wurden durch Zahn- und Knochenfunde schon für 3.500 Jahre vor unserer Zeitrechnung festgestellt. Vom Jahr 0 bis 1800 nach unserer Zeitrechnung zählten Historiker 23 Epidemien, darunter drei Pandemien.

 

Im 19. Jahrhundert der beginnenden kapitalistischen Industrialisierung gab es elf Epidemien, darunter zwei Pandemien. Das 20. Jahrhundert wies 18 Epidemien aus, darunter sieben Pandemien, also eine Steigerung um 82 Prozent gegenüber dem 19. Jahrhundert! Doch jetzt kommt der noch größere Sprung: Allein in den ersten beiden Jahrzehnten des 21. Jahrhunderts gab es 22 Epidemien, davon sechs Pandemien! Die Entwicklung dieser Epidemie- und Pandemiehäufigkeit, nur linear statt exponentiell verlängert, würde für dieses Jahrhundert 110 Epidemien, darunter 30 Pandemien, aufweisen - also in einem Jahrhundert doppelt so viele wie in der gesamten bisher erforschten Menschheitsgeschichte.

 

Auch diese rasante Häufung, vor allem seit der Internationalisierung der Produktion in den 1990er-Jahren, unterstreicht, dass das allein herrschende internationale Finanzkapital hauptverantwortlich ist für den beschleunigten Übergang der Umweltkrise in eine globale Umweltkatastrophe.

 

Als Teil dieses internationalen Finanzkapitals verspricht sich die Pharmaindustrie von dem sprunghaften Anstieg der die Menschheit gefährdenden Pandemien Riesenprofite. Vor allem die Impfstoffproduktion soll rasant ausgeweitet werden. Schon heute gehört Ugur Sahin, der Chef des 2008 gegründeten deutschen Pharmaunternehmens Biontech, mit einem Vermögen von rund 5,1 Milliarden Dollar zu den 500 reichsten Menschen der Welt.¹