Niederlande

Niederlande

Erste Nacht ohne Zusammenstöße

Nachdem es in den zwei Nächten zuvor in diversen niederländischen Städten zum Teil schwere Zusammenstöße zwischen der Polizei und „Gruppen junger Männer“ gegeben hatte, ist es in der letzten Nacht weitgehend ruhig geblieben. Die Proteste hatten sich an der neu eingeführten nächtlichen Ausgangssperre, die ab 21 Uhr gilt, entzündet und hatten sich schnell gesteigert. Aufgestaute Wut, auch sinnlose Gewalt und Randale - teils aktiv geschürt von rechten Hooligans.  Fußballfans schützten dagegen ihre Städte auf der Straße. Rote Fahne News wird genauer berichten.