Italien

Italien

Heute: Nationaler Streiktag / Generalstreik in verschiedenen Sektoren

Für den heutigen Freitag, den 29. Januar, haben die Gewerkschaften SiCobas und SlaiCobas besonders in den Logistikbereichen zu einem landesweiten 24-Stunden-Streik aufgerufen.

Korrespondenz
Heute: Nationaler Streiktag / Generalstreik in verschiedenen Sektoren
Kollegen von SiCobas auf einer Demonstration. Das Bild stammt aus der Zeit vor dem Ausbruch der Corona-Krise (foto: SiCobas)

Offenbar soll der Streik ebenso auf den gesamten öffentlichen und privaten Transport-, Schienen und Flugverkehr, der von anderen Gewerkschaften vertreten wird, ausgeweitet werden.

 

So schreibt die Verkehrsrundschau: „ ... Die Streikwelle in Italien setzt sich noch vor Monatsende weiter fort. So ist für den 29. Januar ein landesweiter Generalstreik zahlreicher Gewerkschaften angekündigt worden. Neben dem Logistikbereich planen auch Beschäftige des Flug- und Schienensektors eine Arbeitsniederlegung, weshalb mit Verspätungen und Flugausfällen von In- und Auslandsflügen zu rechnen ist. Auch der öffentliche wie private Schienensektor kündigt für diesen Tag eine Arbeitsniederlegung an. Zwar müssen Transportunternehmen nach italienischem Recht auch während eines Streiks ein Service-Mindestmaß gewährleisten, vor allem während der Hauptverkehrszeiten, dennoch ist mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Die Arbeitsniederlegung ist hier zwischen 1 Uhr nachts und 21 Uhr abends angesetzt.“

 

Im Streikaufruf, unterzeichnet von SiCobas und Slaocobas sowie vom antikapitalistischen Aktionsbündnis für die Klassen-Einheitsfront (PATTO D’AZIONE ANTICAPITALISTA PER IL FRONTE UNICO DI CLASSE) heißt es: „Wir zahlen nicht für die Krise: Erneuerung des CCNL mit Reallohnerhöhungen; 100 Prozent des Gehalts - Verkürzung der Arbeitszeit bei gleichem Lohn; Covid-Schutz am Arbeitsplatz; Mundschutz für alle; garantierter Lohn für Arbeitslose; Internationalisierung wesentlicher öffentlicher Dienstleistungen; Nein zur Unsicherheit und Diskriminierung von Frauen; kostenlose Gesundheitsversorgung; Rekrutierung von Gesundheitspersonal; außerordentlicher Schulbauplan und verstärkter Transport; Einstellung von Schulpersonal."

 

SiCobas hat an der zweiten internationalen Automobilarbeiterkonferenz teilgenommen.