Libanon

Libanon

Hungerdemos in Tripoli

Vor allem in der Stadt Tripoli im Norden des Libanon kommt es seit Tagen zu Hungerdemonstrationen und anhaltenden massiven Protesten. Eine wochenlange  24-Stunden-Ausgangssperre in Verbindung mit ausbleibender Lebensmittelversorgung treibt die wütenden Menschen auf die Straße. Der Staatsapparat reagierte mit Polizeikräften und bis zum Einsatz von scharfer Munition. Mindestens ein Mensch wurde getötet, mehr als 220 wurden verletzt. Nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie in Verbindung mit der politischen und wirtschaftlichen Krise des Landes haben Hunderttausende kein Einkommen mehr.