Weltwirtschafts- und Finanzkrise

Weltwirtschafts- und Finanzkrise

Zahl der Langzeitarbeitslosen um 31 Prozent gestiegen

Im Dezember 2020 waren rund 929.000 Menschen in Deutschland länger als zwölf Monate arbeitslos gemeldet und damit langzeitarbeitslos. Das waren demnach rund 220.000 Menschen mehr als im März 2020 — ein Anstieg von fast einem Drittel (31 Prozent). Überdurchschnittlich stark fiel der Anstieg bei langzeitarbeitslosen Jugendlichen aus. Im Vergleich zum März wurden demnach im Dezember 2020 rund 13.500 mehr langzeitarbeitslose Jugendliche registriert.