Philippinen

Philippinen

Arbeiter brauchen dringend Lohnerhöhung

Ein Jahr nach Beginn der kommunalen Quarantäne befinden sich philippinische Arbeiterinnen, Arbeiter und ihre Familien in einer sich vertiefenden Armut. "Die Arbeiter brauchen dringend Lohnerhöhungen, da die Preise für Grundgüter stark gestiegen sind. Es ist unvorstellbar, wie man sich mit einem Mindestlohn eine anständige Mahlzeit leisten kann, geschweige denn ein anständiges Leben für eine vier- oder fünfköpfige Familie. Wir unterstützen die Forderungen nach einer landesweiten Lohnerhöhung um 100 P ( 1,72€)“, sagte Julius Carandang, nationaler Koordinator der Metal Workers Alliance of the Philippines (MWAP). Sie unterstützen ebenso die Forderungen nach anderen Formen der wirtschaftlichen Entlastung oder des sozialen Schutzes wie bezahlten Pandemie-Urlaub für Arbeiterinnen und Arbeiter.