Bergbau

Bergbau

Wichtiger Prozess eines Bergmanns

Der erste Prozess eines gekündigten Bergmanns gegen die Ruhrkohle AG für Nachzahlung seines Lohnes vom 1. Januar 2020 bis heute, findet am kommenden Freitag, den 12. Februar, um 10.15 Uhr, am Arbeitsgericht Essen, Zweigertstraße 52 statt. Es handelt sich um eine Güteverhandlung.

Von Zentraler Koordinierungsausschuss von Kumpel für AUF
Wichtiger Prozess eines Bergmanns
Bild von der Solidaritätskundgebung der Kumpel und ihrer Unterstützer Anfang 2020 vor Gericht in Gelsenkirchen (rf-foto)

Die Bergarbeiterinitiative Kumpel für AUF macht vor dem Gericht von 9.30 Uhr bis 9.45 Uhr eine Kundgebung und nach dem Prozess eine weitere zur Bewertung der Ergebnisse.

 

Obwohl die Ruhrkohle AG die Kündigungsschutzprozesse in erster und zweiter Instanz verloren hat, will sie den rund 150 Bergleuten ihre Arbeitsplätze nicht wiedergeben und verweigert auch die Auszahlung der seit einem Jahr ausstehenden Löhne.

 

In dreizehn Demonstrationen in verschiedenen Städten des Ruhrgebiets haben die Bergleute erfolgreich ihren Protest zum Ausdruck gebracht. Der Kampf muss weitergehen, bis die Forderungen durchgesetzt sind. Solidarität ist Trumpf!