Studierende

Studierende

Kritik an Prüfungsmodalitäten

Viele Länder haben schon Verordnungen veröffentlicht, die das digitale Prüfen an den Hochschulen ermöglichen. Der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) e. V. sieht die Entwicklungen kritisch. Die einfache Übertragung analoger Prüfformate ins Digitale ist jedoch nicht die Lösung. Es bedarf innovativer Prüfformate wie beispielsweise Open-Book-Klausuren, Take-Home-Prüfungen oder Gruppenarbeiten, die asynchron möglich sind. Zudem sind diese nicht alleine auf reine Wissensabfrage ausgelegt, sondern prüfen "kompetenzorientiert". Dieser Wandel wurde seither verschlafen.