Südkurdistan / Irak

Südkurdistan / Irak

MLPD protestiert gegen die Angriffe auf die kurdische Freiheitsbewegung

Seit Mittwoch greift die türkische Armee die Region Gare in den kurdischen Medya-Gebieten im Nordirak mit einer Großoperation mit Bodentruppen an.

Von hodo
MLPD protestiert gegen die Angriffe auf die kurdische Freiheitsbewegung
Wie hier im Jahr 2019 in Köln, ist die MLPD natürlich auch jetzt an der Seite des kurdischen Kampfs für Freiheit und Demokratie (rf-foto)

Die Gemeinschaft der Gesellschaften Kurdistans (KCK) ruft in einer Erklärung zu Protest und Widerstand auf, ebenso der europäische kurdische Verband KCDK-E. Den Angriffen ging ein Besuch des türkischen Außenministers bei der irakischen Regierung in Bagdad und der südkurdischen Regierung in Hewler (Erbil) voraus. Außerdem gab es im Vorfeld ein Telefonat zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem faschistischen türkischen Diktator Recep Tayyip Erdoğan. Das Vorgehen findet offensichtlich im Einvernehmen mit dem US- und EU-Imperialismus statt.

 

Die Angriffe reihen sich in die Überfälle und Besetzungen von Efrîn, Serêkaniyê (Ras al-Ain) und Girê Spî (Tell Abyad)ein. Dazu kommen ständige Beschüsse Nord- und Ostsyriens und die Androhung, weitere Gebiete von Rojava, wie auch Gebiete in Shengal, Mexmûr, Mosul und Kerkûk zu besetzen. Hintergrund sind die Machtinteressen des faschistischen, neuimperialistischen türkischen Regimes. Dabei stört die kurdische Freiheitsbewegung, wie sie auch alle anderen imperialistischen Staaten stört. In allen Gebieten Kurdistans gibt es Proteste gegen dieses Vorgehen der Türkei.

Die MLPD protestiert entschieden gegen diese Angriffe und erklärt ihre Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf!

  • Sofortiger Stopp jeglicher Aggression des faschistischen türkischen Staats und aller Imperialisten!
  • Solidarität mit der demokratischen Autonomie-Region Nordsyrien und dem kurdischen Freiheitskampf!
  • Freiheit für Abdullah Öcalan!
  • Weg mit dem Verbot der PKK!
  • Für den Aufbau einer internationalen antiimperialistischen und antifaschistischen Einheitsfront und die Stärkung der ICOR!
  • Für Frieden, Freiheit und Sozialismus!

Der kurdische Europadachverband KCDK-E ruft für den heutigen Samstag zu Protestaktionen auf

  • Düsseldorf: 14 Uhr, DGB-Haus
  • Berlin: 13 Uhr, Leopoldplatz
  • Kassel: 12.45 Uhr, Leipziger Straße 407
  • Frankfurt a. M.: 14 Uhr, Hauptbahnhof
  • Heilbronn: 16 Uhr, Kiliansplatz
  • Freiburg: 13 Uhr, Stühlinger Kirchplatz
  • Nürnberg: 15 Uhr, Hallplatz
  • Saarbrücken: 15 Uhr, Europa Galerie
  • Bremen: 14 Uhr, Hauptbahnhof