Internet

Internet

Noch drei Tage bis zum ICOR-Webinar zu Friedrich Engels

Es sind nur noch drei Tage bis zum ICOR-Webinar zu Friedrich Engels, das am Samstag, 13. Februar, stattfinden wird

ICOR
Noch drei Tage bis zum ICOR-Webinar zu Friedrich Engels
Friedrich Engels (foto: Manfred Brückels (CC BY-SA 3.0))

Orte und Zeiten

Lima, Peru - 8 am

Paris, France - 2 pm

Moscow, Russia - 4 pm

Delhi, India – 6.30 pm

Beijing, China - 9 pm

Tunis, Tunisia - 2 pm

Sydney, Australia - 00/12 pm

 

Hier der Link zu Zoom: https://us02web.zoom.us/j/87306438158?pwd=YWdwN3BONjE4NEY1TnpnRVh4VCs4QT09

 

Die Konferenzsprache ist Englisch. Übersetzung gibt es für die Sprachen Spanisch, Deutsch und wie aktuell mitgeteilt wird auch auf Arabisch.

 

Mit überzeugender Weitsicht hat Engels die Krisenhaftigkeit des modernen Kapitalismus und den Ausweg im Sozialismus/Kommunismus herausgearbeitet. Insbesondere war Engels ein hervorragender Dialektiker! Internationale Revolutionäre diskutieren, welche Lehren wir aus seinem Leben und Werk für heute und die Befreiung der Menschheit von Ausbeutung und Unterdrückung ziehen können.

 

Das darf man sich nicht entgehen lassen. Es diskutieren Teilnehmer aus Indien, den USA, Paraguay, Uruguay, Marokko, Frankreich, der Schweiz, Russland und Deutschland.

 

Mit dabei: Ein Referent aus Marokko, ebenso wie Lisa Gärtner, MLPD, Co-Autorin des Films „Friedrich Engels – der meist unterschätzte Klassiker“. Sanjay Singhvi, CPI (ML) Red Star, Indien, freut sich darauf, die Diskussion wieder zu moderieren und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über Zoom oder Youtube im Chat zu diskutieren.