Fossile Brennstoffe

Fossile Brennstoffe

Viele Todesfälle durch Feinstaub

Fast einer von fünf Todesfällen weltweit geht laut einer Studie auf die Luftverschmutzung durch Kohle, Benzin oder Diesel zurück. Im Jahr 2018 starben demnach mehr als acht Millionen Menschen an Krankheiten, die auf besonders kleine Feinstaubpartikel zurückgeführt werden. Diese entstehen beim Verbrennen fossiler Energieträger. Für Deutschland schätzen die Forscher von der University of Birmingham und anderen Unis, dass jährlich 200.000 Menschen vorzeitig aufgrund von Feinstaub sterben.