AfD

AfD

Wachsam sein gegen Burschenschafter als "Mitarbeiter"

In der Gewerkschaftszeitung Erziehung und Wissenschaft 01/2021 gibt es einen interessanten Artikel zum Thema „Jobmaschine für Burschenschafter“, geschrieben von Joachim F. Tornau. Dort ist zu lesen, dass mit dem Einzug der AfD in alle Parlamente viele (gut bezahlte) Mitarbeiterstellen zu besetzen waren bzw. sind. Genaue Zahlen sind noch nicht bekannt. Gute Chancen für Akademiker aus den besonders reaktionären, faschistisch durchsetzten Burschenschaften. Vielen von denen sei die AfD noch zu „weichgespült“, doch sie hätten erkannt, dass die Partei über die Besetzung von Posten und Mitarbeiterstellen beeinflusst werden könne und dass „die Zeichen auf Aufbruch“ stehen. Wir müssen wachsam sein und konsequent das Verbot aller faschistischen Organisationen und ihrer Propaganda fordern!