Heilbronn

Heilbronn

"Our Hearts are full of Love!"

Den folgenden Brief an Alassa Mfouapon und den Freundeskreis Flüchtlingssolidarität in SI hat die Rote Fahne Redaktion erhalten:

Korrespondenz
"Our Hearts are full of Love!"
Die Aktion in Heilbronn (rf-foto)

Lieber Alassa, wir möchten Dir auf diesem Weg alles Gute für den Prozess wünschen und grüßen mit lautem Applaus aus Heilbronn Dich und den Freundeskreis Flüchtlings-Soliarität! Our Hearts are full of Love! Unsere heutige Kundgebung war ein voller Erfolg und ist gerade mit Beethovens 'Ode an die Freude' zu Ende gegangen, die Du so gern singst. In mehreren Redebeiträgen wurden die Stationen Deines und Eures Kampfes lebendig. Jugendliche Rebellen berichteten beeindruckt, wie sie Euch 2018 in Ellwangen kennengelernt haben und viele neue Freunde gewonnen haben.

 

Der Frauenverband Courage ging auf die gewachsene Spendenbereitschaft und die praktische Unterstützung für die Bewohner und Flüchtlinge auf Lesbos ein. Die MLPD entwarf in ihrem Redebeitrag das Konzept für eine Welt, auf der es keinen Grund für Flucht mehr geben wird, weil die Ursache für Kriege, Ausbeutung, Unterdrückung und Zerstörung der Lebensgrundlagen beseitigt wird – den echten Sozialismus. Die Initiatoren einer antifaschistischen Kundgebung luden dazu ein, am 19. Februar aus Anlass des ersten Jahrestags der Morde von Hanau auf die Straße zu gehen.

 

An unserer Kundgebung waren 20 Heilbronnerinnen und Heilbronner aus dem Irak, der Türkei, Kurdistan und Deutschland beteiligt. Die menschenverachtende Flüchtlingspolitik der EU, der Bundesregierung und der Landesregierung Baden-Württemberg wurde angeprangert. Auch wenn heute zufällig Aschermittwoch ist – Innenminister Strobl und Ministerpräsident Kretschmann im Büßerhemd hätten gut dazu gepasst!