Kriegstreiber Nr. 1

Kriegstreiber Nr. 1

Biden lässt in Syrien bombardieren

Auch unter US-Präsident Joe Biden bleiben die imperialistischen USA Kriegstreiber Nr. 1 in der Welt. Im Rahmen seiner ersten militärischen Handlung im Amt ordnete Biden die Tötung faschistischer, vom Iran unterstützter Milizionäre der Gruppe "Wächter der Blutbrigade" an, die vorher bei Raketenangriffen mit Toten und Verletzen auf US-Einrichtungen im Irak beteiligt gewesen sein sollen. Die USA handelten aus imperialistischen Interessen. Beim folgenden US-Luftangriff gab es es Tote. Die genauen Opferzahlen sind noch nicht bekannt.