Stellantis

Stellantis

Steikaufruf bei Fiat in Italien gegen 84-Stundenwoche

Stellantis, der neue Mega-Konzern aus PSA und Fiat-Chrysler, will in den USA die 84-Stundenwoche testen. Ab 5. April wird im Werk Sterling Heights (Michigan) eine Arbeitszeit eingeführt, wo zwei Wochen lang täglich 12 Stunden gearbeitet werden soll, erst danach wäre eine Woche frei. Der Konzernchef Carlos Tavares hat das ausdrücklich als Test bezeichnet. Man sei fokussiert darauf, die versprochenen Synergien voll auszuschöpfen. Dagegen mobilisieren in Italien Fiat-Kollegen mit Unterstützung der Basisgewerkschaft Si-COBAS zu einem zweistündigen Proteststreik am 1. April.