Indonesien

Indonesien

Streik in Papierfabrik

Am 15. März traten 434 Arbeiter der Papierfabrik PTELL in Indonesien in einen dreitägigen Streik. Zuvor waren die seit Monaten laufenden Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag gescheitert. Das Unternehmen PTELL, das der japanischen Marubeni Group gehört, hatte nur eine Lohnerhöhung von 0,2 Prozent geboten. Die Arbeitsbedingungen in dem Betrieb sind schlecht: 830 sind fest angestellt, 734 sind Leiharbeiter. Die Papierprodukte werden nach Japan und Europa exportiert.