Ostermarsch

Ostermarsch

Ohrdruf: Große Einheit im antifaschistischen und antimilitaristischen Kampf

Auch ohne Ostermarsch konnte eine würdevolle Kundgebung für Frieden und gegen Militarisierung am Ohrdrufer Denkmal für die Ermordeten im ortsansässigen KZ in der Zeit des Hitler-Faschismus durchgeführt werden. In der Nachbarschaft von Ohrdruf selbst befindet sich ein Drohnentest-Gelände der Bundeswehr, zu welchem der Demozug des Ostermarsches sonst immer führt.

Von einem Korrespondenten aus Eisenach
Ohrdruf: Große Einheit im antifaschistischen und antimilitaristischen Kampf
Lea Weinmann spricht am Mahnmal (rf-foto)

Fritz Hofman vom Freundeskreis Lagergemeinschaft Buchenwald-Dora zeigte in seiner Rede auf, wie wichtig die antifaschistische Einheit ist. Dass der Schwur von Buchenwald, der aus Kreisen des „Verfassungsschutzes“ als verfassungsfeindlich angesehen wird, heute angesichts der Rechtsentwicklung vieler imperialistischer Regierungen brandaktuell ist.

 

Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel. Der Redner der DKP griff den EU-Imperialismus mit Deutschland vorne dran an und verband den imperialistischen Charakter mit dem Umgang mit der Corona-Pandemie. Was dann Lea Weinman als Kandidatin für das Internationalistische Bündnis zur Bundestagswahl nochmals aufgriff und auch am persönlichen Erleben im Betrieb und allgemein vertiefte.

 

"Das Wichtigste ist, dass das Geschäft läuft", zitierte sie die Geschäftsleitung. Traudel König von der MLPD hob hervor, dass nicht nur die EU eine imperialistische Großmacht ist, sondern Russland und China gleichermaßen. Aber dass wir, die Völker, die Einheit suchen müssen, die Einheit mit dem russischen wie auch dem chinesischen Volk. Und sie stellte die Initiative der ICOR und des ILPS zur Bildung der antiimperialistischen und antifaschistischen Einheitsfront (AIAFUF) vor.

 

Weiterhin sprach die Sprecherin des Eisenacher Aufbruchs, Hanna Hofman, zur faschistischen Gefahr in Eisenach und dazu, dass die Menschen aktiv die Kämpfe auf die Straße tragen müssen. Und sie griff die Demagogie der Faschisten der NPD an.