Ostermarsch

Ostermarsch

Ulm: Internationalistisches Bündnis ist dabei

Das Internationalistische Bündnis hat sich, mit allen Organisationen, die in Ulm mitmachen, selbstverständlich am Ostermarsch aktiv beteiligt - trotz eines antikommunistischen Ausgrenzungsbeschlusses gegen das Internationalistische Bündnis und alle darin mitarbeitenden Organisationen.

Von einem Korrespondenten
Ulm: Internationalistisches Bündnis ist dabei
Das Internationalistische Bündnis auf dem Ulmer Ostermarsch (rf-foto)

Dieser Beschluss wurde getroffen, ohne dass jemand von uns davon gewusst hätte.

 

Wir verteilten 150 Flugblätter, die die Bedeutung des Friedenskampfes aufzeigten. Aber um eine wirkliche starke Kraft zu erringen, muss sich die Friedensbewegung breiter aufstellen und auch Stimmen, die über den Kapitalismus hinaus denken, zulassen und nicht ausgrenzen.

 

Diese Auseinandersetzung werden wir in Ulm fortführen, ohne dass wir uns vom Wohlwollen von einigen selbsternannten Führern abhängig machen.