Israel

Israel

Jerusalem: Tausende gegen Zwangsräumungen

Am Freitag versammelten sich in Jerusalem nach dem Freitagsgebet Tausende Palästinenser und protestierten gegen die geplante Zwangsräumung von mehreren von palästinensischen Familien bewohnten Häusern in der Altstadt. Die israelische Polizei ging mit Blendgranaten und Gummigeschossen gegen die Demonstranten vor, mindestens 178 Palästinenser wurden verletzt. Jüdische Siedler haben Anspruch auf die Häuser angemeldet. Israel hatte den palästinensischen Teil Jerusalem 1967 annektiert. International wird dies nicht anerkannt.