1. Mai

1. Mai

Solidarität mit den Belegschaften in Ostdeutschland

Das Internationalistische Bündnis Essen / Mülheim und BIR-KAR senden von ihrer 1.-Mai-Aktion solidarische Grüße an die kämpfenden Kolleginnen und Kollegen in Berlin - Brandenburg - Sachsen.

Von Korrespondenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen in den ostdeutschen Tarifgebieten, die 1. Mai-Kundgebung vom Internationalistischen Bündnis und BIR-KAR (Plattform für die Einheit und Freundschaft der Völker) sendet Euch solidarische Grüße aus Essen im Herzen des Ruhrgebiets. Unsere Aktion erklärt sich zu 100 Prozent solidarisch mit eurem berechtigten Kampf um eine Angleichung der Bezahlung und Arbeitszeit. Es ist an der Zeit! Offensichtlich verstehen die Kapitalisten keine andere Sprache als Arbeitskampf und Streik. Bleibt standhaft und kämpft bis zum Erfolg! Die Solidarität der arbeitenden Menschen in ganz Deutschland ist euch gewiss.

 

Für die ca. 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 1. Mai-Aktion, Hannes Mast (Sprecher des Internationalistischen Bündnis in Essen / Mülheim)