Plagiatsvorwürfe

Plagiatsvorwürfe

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey tritt zurück

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) ist von ihrem Amt zurückgetreten. Das Ministerium bestätigte am heutigen Vormittag in Berlin eine Meldung des Magazins Focus, wonach die 43-Jährige am Vormittag bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) um ihre Entlassung gebeten habe. Hintergrund ist die Diskussion um Giffeys Doktortitel. Dem Bericht zufolge steht Giffey eine Aberkennung des Titels durch die Freie Universität Berlin bevor. Diese hatte es im Jahr 2019 zunächst wegen Mängeln der Dissertation bei einer Rüge belassen, jetzt aber eine neue Prüfung veranlasst. Franziska Giffey war seit März 2018 Bundesfamilienministerin. Seit November 2020 ist sie Vorsitzende der SPD Berlin und deren Spitzenkandidatin für das Amt des Regierenden Bürgermeisters.