Twitter

Twitter

Deutsche Sektion von FFF distanziert sich von Palästina-Solidarität der internationalen FFF-Bewegung

Die internationale Fridaysforfuture-Bewegung hat auf Twitter einen Post in Solidarität mit Palästina veröffentlicht. Das ist bemerkenswert, nachdem Greta Thunberg schon attackiert worden war, sie solle bei ihrem Thema bleiben, als sie die israelische Besatzungspolitik kritisierte. Nun hat sich die deutsche FFF-Sektion von jeglicher Palästina-Solidarität distanziert und die Antisemitismus-Keule gegen ihre Kollegen geschwungen, die sich diese Solidarität nicht nehmen lassen. Auf zahlreichen Twitter-Kommentaren wird die Distanzierung der deutschen FFF-Bewegung kritisiert.