Wahlkreis Neuss 1

Wahlkreis Neuss 1

Wählerinitiative "Ernst Herbert" gegründet

Am 16. Mai wurde in Grevenbroich erfolgreich die Wählerinitiative für Ernst Herbert gegründet. Ernst Herbert ist Einzelbewerber für die Internationalistische Liste im Wahlkreis Neuss I zur Bundestagswahl. Das Treffen wurde als politische Versammlung Corona-gerecht und bei meist schönstem Sonnenschein im Stadtpark durchgeführt.

Pressemitteilung

Es begann mit der Erfolgsmeldung, dass die erforderliche Zahl von Unterschriften für die Wahlzulassung von Ernst Herbert bereits zusammengekommen ist. Angesichts der durch die Pandemie erschwerten Bedingungen alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Ebensowenig angesichts antikommunistisch motivierter Behinderungen durch Security des Center Managements im Montanushof sowie die örtliche Polizei, die mehrmals rechtswidrig gegen Unterschriftensammler und eine Protestkundgebung vorgingen.

 

Ein brennendes Thema war die Stilllegung des Braunkohletagebaus sowie der Braunkohlekraftwerke und die notwendige Schaffung gleichwertiger Ersatzarbeitsplätze für die dort Beschäftigten. In mehreren Beiträgen wurde betont, dass das Eintreten für die Arbeitsplätze und für den Umweltschutz eng zusammengehören und dass Arbeiter- und Umweltbewegung dafür gemeinsam kämpfen müssen. Ganz in diesem Sinne nahm sich die Wählerinitiative vor, aktiv für die am 5. Juni in Gelsenkirchen geplante festliche Enthüllung eines Denkmals zum großen Bergarbeiterstreik von 1997 zu werben. Diese beginnt um 12 Uhr mit einer Demonstration ab dem Marktplatz Gelsenkirchen-Horst-Süd.

 

Die Anwesenden beschlossen Grundsätze der Wählerinitiative und begrüßten die Kandidaten-Grundsätze der MLPD. Sie wählten einen Vorstand, einen Kassierer und einen Kassenprüfer und steckten sich das Ziel, viele weitere Mitglieder und Wahlkämpfer zu gewinnen.