Regierungsbildung

Regierungsbildung

Regierung von Israel ohne Netanjahu?

Ein fragiles Bündnis aus acht sehr unterschiedlichen Parteien will eine Regierung ohne den bisherigen korrupten Ministerpräsidenten Netanjahu bilden. Dieser ruft in Trump-Manier zum Widerstand auf. Nach vier Neuwahlen in einem Jahr steht Netanjahu vor dem Aus. Mit der Regierungsbildung ist Jair Lapid betraut, erster Ministerpräsident - es soll ein Rotationsverfahren geben - soll Naftali Bennett werden, der Vorsitzende der ultrareaktionären Yamina-Partei. In dem Bündnis sind auch Verfechter der Zweistaaten-Lösung.