ICOR Europa

ICOR Europa

Resolution zum Völkermord am Suryoye Volk

Am 15. Juni jährt sich zum 106. Mal der Völkermord an den Suryoye1, Armeniern und den Pontosgriechen, welcher 1915 durch das Osmanische Reich verübt worden ist. Der damalige amtierende Innenminister ordnete eine „Massenumsiedlung“ an, die allen im Osmanischen Reich lebenden Suryoye, Armenier und Pontosgriechen galt. Die Suryoye bezeichnen dieses dunkle Kapitel ihrer Vergangenheit als Sayfo, aramäisch: Schwert.

Pressemitteilung
Resolution zum Völkermord am Suryoye Volk
Eine ICOR-Aktivistin in Düsseldorf (rf-foto)

Von der Türkei werden die Verbrechen an den christlichen Völkern im Osmanischen Reich weiterhin verleugnet. Die Anerkennung des Sayfo von 1915 ist für die Suryoye und das kollektive Gedächtnis dieses Volkes jedoch von höchster Bedeutung.

 

Aus der Massenumsiedlung wurden Todesmärsche, Hunderttausende Suryoye wanderten ziellos in die mesopotamische Wüste und starben dort. Es fielen 500.000 Suryoye, 1,5 Millionen Armenier und 300.000 Pontosgriechen also insgesamt über 2,3 Millionen Menschen dem Völkermord zum Opfer. Die historischen Fakten zu diesem Thema werden in der Türkei nach wie vor geleugnet, die Geschichtsbücher blieben gefälscht und wer z. B. als Journalist den Genozid auch nur erwähnt, ist schweren Repressalien ausgesetzt. ...

 

Anlässlich des 106. Gedenktages am 15. Juni 2021 fordern wir als ICOR sofort, ohne Bedingung und mit allen Konsequenzen:

  • Anerkennung des Völkermordes an den Suryoye durch den türkischen Staat!
  • Die Anerkennung der Suryoye als einheimisches Volk in der Türkei und ein verfassungsmäßiger Schutz für seine Rechte und Freiheiten!
  • Gleichheit vor den Gesetzen mit den anderen Bürgern, die in der Türkei leben, ohne jegliche Diskriminierung gemäß ihrer Religion, Sprache, ethnischen Zugehörigkeit und geografischen Region!
  • Das Recht auf die Verbreitung der aramäischen Sprache!
  • Das Recht auf die aramäische Kultur und Traditionen!
  • Das Recht auf vollständige Ausübung der Religion und Rückgabe des enteigneten Eigentums!
  • Das Recht auf Rückkehr!
  • Menschenrechte und Gerechtigkeit für die ermordeten Suryoye!

 

Hier gibt es die komplette Resolution mit allen Unterzeichnern als pdf-Datei