Tunesien

Tunesien

Widerstand gegen Polizeiübergriffe weitet sich aus

Proteste gegen Polizeimissbrauch, die vor über einer Woche im Sejoumi-Viertel der tunesischen Hauptstadt Tunis ausgebrochen waren, haben sich auf andere arme Stadtteile ausgeweitet. Auslöser war ein Video im Internet, das zeigte, wie die Polizei einen jungen Mann entkleidete und verprügelte. Die Demonstranten blockierten Straßen, verbrannten Reifen und wehrten sich gegen die Polizei mit Steinen. Sie riefen Slogans gegen die Regierung und forderten Bestrafung der beteiligten Polizisten. Sie skandierten :"Freiheit, Freiheit, der Polizeistaat ist vorbei".