Libanon

Libanon

Armut und Widerstand nehmen täglich zu

Im Libanon spitzen sich die sozialen Widersprüche weiter zu. Während die Herrschenden aufgrund ihrer Zerstrittenheit keine Regierung in ihrem Land installiert bekommen, befindet sich das Land in einer schweren Wirtschaftskrise, hungern die Menschen, die Preise explodieren und die Armut nimmt täglich zu. Dagegen formiert sich seit der schweren Explosion im Hafen von Beirut vom 4. August letzten Jahres massenhafter Widerstand. Die Lage ist so zugespitzt, dass der nur noch geschäftsführende korrupte Regierungschef Hassan Diab bemerkenswert offen bei den imperialistischen Ländern um Hilfe bittet. O-Ton: „Der Libanon ist nur wenige Tage von einer sozialen Explosion entfernt." Den Massen im Land gehört unsere volle Solidarität.