Opel

Opel

Big Brother: Wie Opel uns mit totaler Überwachung auspressen will!

Das „Fliegende Auge“ (Meister auf Kontrollfahrt) ist von gestern.

Aus Kollegenzeitung „Der Blitz“

Heute geht das moderner. Die Meister hocken vor ihrem PC und checken mit dem neuen Überwachungs-Tool in Echtzeit, wer, wann, wie viele Posis greift. Wer seine Performance nicht bringt, auf den wartet der klassische Spießrutenlauf vom Meister-Gespräch bis zur Personalabteilung. Drohende Abmahnung inklusive.

 

So stellt sich das zumindest die Geschäftsleitung vor und will sich das vom Betriebsrat absegnen lassen. Der Druck auf jeden von uns soll jeden Tag härter werden, um immer mehr Posis aus uns rauszuholen. Wir nehmen den Betriebsrat beim Wort, dass dieses Tool niemals genehmigt wird!

 

Aber wir wissen auch, dass Meister und Betriebsleiter längst darüber verfügen und uns im Auftrag von Wegener, Lechniak und Koslowski längst ausspionieren. Ganz heimlich und völlig illegal. Sofort Schluss damit! Vielleicht sollten wir diese Leute mal aus dem Big-Brother-Haus „rauswählen“?