Antifaschistischer Widerstand

Antifaschistischer Widerstand

Graf von Stauffenberg und Sophie Scholl - ein Unterschied

Stauffenberg, nach dem hier in Münster leider auch eine Straße benannt ist, kann man nicht mit dem Widerstand von Sophie Scholl gegen Hitler gleichsetzen.

Leserbrief aus Münster
Graf von Stauffenberg und Sophie Scholl - ein Unterschied
Die Büste von Hans und Sophie Scholl in Münster (rf-foto)

Hier der Artikel, auf den sich der Leserbrief bezieht.

 

Im Geschichtsunterricht wird dieses aber auch immer so behandelt. Nach der Weißen Rose ist ein Platz in Münster am Aasee benannt, auf dem auch eine Büste von Sophie und Hans Scholl an einer Wand angebracht ist. Eine schöne Würdigung.

 

Sophie Scholl und der Weißen Rose ging es darum, den Hitler-Faschismus zu überwinden. Stauffenberg und ein Teil der Bourgeoisie, der hinter ihm stand, hatten dieses Ziel auch. Willi Dickhut schrieb dazu über Stauffenberg in „Proletarischer Widerstand gegen Faschismus und Krieg“ (S. 689): „Die Aktion am 20. Juli 1944 ist der Ausdruck der Gegensätze im Lager der Bourgeoisie, die ihre Ursache in der rapiden Entwicklung der deutschen Niederlage, in der Aussichtslosigkeit eines erfolgreichen Abschlusses des Krieges hat. … Ist nun der 20. Juli 1944 ein solcher Versuch der Bourgeoisie? Es war der Versuch eines Teils der Bourgeoisie! Die Bourgeoisie ist kein einheitlicher, festgefügter Block als Klasse, sondern sie zergliedert sich in mehrere Schichten mit Sonderinteressen (diese Schichten und Sonderinteressen wurden früher durch die verschiedenen bürgerlichen Parteien vertreten). … Hätte hinter der Aktion der Generäle am 20. Juli 1944 das Finanzkapital gestanden, wäre der Erfolg nicht ausgeblieben; der Faschismus wäre liquidiert worden. Hinter dieser Aktion stand jedoch nur ein Teil, eine Schicht der Bourgeoisie, die Großagrarier, die keinen ausschlaggebenden Einfluß haben. Sie wurden zu der Aktion getrieben, weil sie sich unmittelbar bedroht fühlten."

 

Sophie Scholl und die Weiße Rose waren nicht Teil der deutschen Bourgeoisie. Sie waren eine Gruppe von Studenten, die sich gegen den Faschismus stellte.