„Die Krise der bürgerlichen Ideologie und die Lehre von der Denkweise“

„Die Krise der bürgerlichen Ideologie und die Lehre von der Denkweise“

Rezension: „Kurz, knackig – gut verständlich

Das Buch vom Autorenkollektiv um Stefan Engel ist ausgezeichnet gelungen! In kurzen und knackigen Absätzen greift es in gut verständlicher Sprache (was bei philosophischen Zitaten sicher nicht einfach ist) viel aus Geschichte bis zur Gegenwart auf.

Von einem Arbeiter aus Wolfsburg

Dauert es dann doch mal länger, dann möchte der interessierte Leser bzw. die Leserin das Buch sicher nicht aus der Hand legen. Zu spannend werden Hintergründe offen gelegt, Ross und Reiter genannt, Erscheinungsformen und Gesetzmäßigkeiten im Kapitalismus dargelegt. Sehr verschachtelt sind die Gegebenheiten die unser Leben bestimmen. Wir werden überschüttet mit Informationen aus den Medien über die unterschiedlichsten Kanäle. Um aus diesen Wirrwarr endlich mal den Kern zu erblicken, bietet dieses Buch hervorragende Hilfe!

 

Antikommunismus? Ideologie(freiheit)? Was genau ist das? War der Sozialismus wirklich gleich Terror? Wer terrorisiert hier eigentlich wen? Wer sind denn die wahren Extremisten? Welchen schädlichen Einfluss haben bürgerliche Parteien und sog. Nichtregierungsorganisationen (NGO's) auf das Leben der Werktätigen?

 

Wem das nicht reicht, der bekommt vom REVOLUTIONÄREN WEG¹ reichlich Futter. Aber ich bin erst mal gespannt auf Teil 2 und 3 dieser Buchreihe. Super - weiter so!

Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus

Stefan Engel

220 Seiten | ab 12,99 €

mehr Infos

Jetzt bestellen

ebook bestellen