Nachahmenswerte gewerkschaftliche Initiative

Nachahmenswerte gewerkschaftliche Initiative

Bezahlte Freistellung für Hilfe in den Überschwemmungsgebieten

Kolleginnen und Kollegen, die ehrenamtlich z. B. beim Roten Kreuz sind, haben die Möglichkeit, sich bezahlt von der Arbeit freistellen zu lassen, um wie jetzt in den von der regionalen Umweltkatastrophe betroffenen Städten und Gemeinden helfen zu können.

Korrespondenz

Das haben Gewerkschafter in einem Großbetrieb im Rheinland zum Anlass genommen, solche eine bezahlte Freistellung für IG-Metall-Vertrauensleute bei der Geschäftsführung und beim Betriebsrat zu beantragen. Sie hatten damit Erfolg und sich aktiv an den Aufräumarbeiten beteiligt.

 

Eine nachahmenswerte Initiative der praktischen Solidarität. Aber auch, um im Betrieb und der Gewerkschaft und bei den Aufräumarbeiten über die Notwendigkeit eines aktiven Widerstands gegen die Umweltzerstörung durch die Hauptverursacher, die internationalen Monopole und die Notwendigkeit eines gesellschaftsverändernden Kampfes zu diskutieren.