Berlin

Berlin

Drei „Querdenker-Demos verboten – Anmelder stellen Eilanträge

Drei „Querdenker“-Demos in Berlin, die am Wochenende stattfinden sollten, sind richtigerweise verboten worden. Neben obskuren Verschwörungstheorien, Fake-News über die Impfungen gegen Corona und offen faschistischer Propaganda „zeichnen“ sich diese Aktionen auch noch regelmäßig als Superspreader-Events „aus“. Alles Gründe für ein Verbot. Nun haben die Anmelder gegen alle Verbote Eilanträge vor Gericht gestellt.