13. August 1871

13. August 1871

Karl Liebknecht wird geboren

Heute vor 150 Jahren, am 13. August 1871, wurde der Revolutionär und Arbeiterführer Karl Liebknecht geboren. Sein Vater, Wilhelm Liebknecht, hatte 1869 zusammen mit August Bebel die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Deutschlands, die SPD, gegründet. Die Familie war eng mit Marx und Engels verbunden. Diese wurden Paten des in Leipzig geborenen Karl. Nach seinem Studium und dem Eintritt in die SPD gehörte Karl Liebknecht zu den linken revolutionären Kräften, die sich dem in der Partei vordringenden Reformismus entgegenstellten. Der Kampf gegen den Krieg, den die SPD-Führung 1914 mit der Bewilligung der Kriegskredite für den Kaiser so schmählich verriet, sollte seine herausragendste Leistung werden. Eng verbunden war er mit der russischen Arbeiterbewegung, die er unter anderem als Rechtsanwalt unterstützte. Zusammen mit Rosa Luxemburg gründete er den Spartakusbund und später die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD). Im Rahmen der Novemberrevolution wurde Liebknecht – wie auch Rosa Luxemburg - am 15. Januar 1919 von faschistischen Freikorps ermordet.