Rostock

Rostock

Erfolgreiche gemeinsame Thälmann-Ehrung am 18. August

Am 18. August 2021 fand in Rostock erstmals eine gemeinsame Thälmann-Ehrung zum Anlass des 77. Jahrestags seiner Ermordung statt.

Korrespondenz
Genossen und Freunde Ernst Thälmanns aus der DKP, der örtlichen Gruppe der Linkspartei, von MLPD und REBELL riefen in ihren Redebeiträgen auf, die Lehren aus dem Leben von Ernst Thälmann zu ziehen: den Kapitalismus revolutionär zu überwinden, den Kampf gegen Antikommunismus und Faschismus gemeinsam zu führen und von der Bescheidenheit, dem Mut, dem Willen zu lernen und der Unbeugsamkeit Thälmanns zu lernen.
Abgeschlossen wurde das Gedenken mit dem Moorsoldaten-Lied. Es war auch deshalb eine würdige Feier, weil alle Kräfte gleichberechtigt eingebunden waren. Das setzte sich erfolgreich durch gegen Kräfte des "linken" Antikommunismus aus Kreisen der Linkspartei und der Linken, die noch im April ein gemeinsames Gedenken zum Geburtstags Thälmanns verhindert haben. Das traf damals schon auf den Widerspruch vieler Beteiligten. Wir verabredeten jetzt auch die nächste Ehrung schon im Vorfeld mit noch weiteren Freunden Thälmanns gemeinsam vorzubereiten und damit die Gemeinsamkeit im Kampf weiter auszubauen. Wir von der MLPD verkauften das Buch „Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus."