GDL-Streik

GDL-Streik

So wird manipuliert

Am 31.8. bekomme ich eine E-Mail der Aller-Zeitung, die zum WAZ-Konzern gehört.

Von gp

Die Zeitung macht eine Werbeaktion: wer sich an der Umfrage beteiligt „Überzieht die Gewerkschaft der Lokomotivführer mit ihrem Bahn-Streik?“, bekommt ein kostenloses Monatsabo. Die Fragen:

 

  • Der Streik ist überzogen und untragbar für die Fahrgäste.
  • Mich ärgert der Streik, aber ich kann die Entscheidung nachvollziehen.
  • Ich fahre keine Bahn, mich beeinträchtigt das nicht.

 

Was soll ich jetzt ankreuzen? Ich fahre Bahn. Der Streik macht es komplizierter, zur Arbeit zu kommen, deshalb habe ich eine Wut auf den Bahn-Vorstand und bin solidarisch mit der GdL. Aber danach wurde ja nicht gefragt. Deshalb muss ich wohl auf das kostenlos Monatsabo verzichten.