abgeordnetenwatch

abgeordnetenwatch

Finden Sie es richtig, dass die Regierung mit den Taliban verhandelt?

Zahlreiche Kandidaten und Kandidatinnen der Internationalistischen Liste / MLPD haben auf der Plattform abgeordnetenwatch ein Profil eingerichtet und beantworten Fragen interessierter Menschen unfd potentieller Wählerinnen und Wähler.

Rote Fahne

Rote Fahne News dokumentiert in der Serie "Argumente" Fragen und Antworten. Heute antwortet Stefan Engel, Direktkandidat der Internationalistischen Liste / MLPD in Coburg, auf die Frage: "Wie stehen sie zur Politik in Afghanistan? Finden Sie es richtig, dass die Regierung mit den Taliban verhandelt?"

 

Stefan Engel: "Der Afghanistanfeldzug der NATO seit 2001 ist krachend gescheitert, weil die Masse der Afghanen die imperialistische Besetzung ihres Landes nie akzeptiert hat. Die manipulative Selbstdarstellung, dass die Nato einen humanistischen Auftrag verfolgte, ist dagegen verlogen. Die islamisch-faschistische Taliban konnte sich unter der Bevölkerung als Befreiungsarmee darstellen, was ihren leichten Durchmarsch nach dem Abzug der Nato-Truppen erklärt. Die Taliban wurde von der CIA aufgebaut, als Kampftruppe gegen den Einmarsch der Sowjetunion 1979, also hat die USA auch die Hauptverantwortung für das jetzige Desaster."

 

Stefan Engel bekam bisher 15 Fragen auf abgeordnetenwatch gestellt, von denen er zwölf beantwortet hat.

 

Siehe auch: "Nutzt abgeordnetenwatch"