Petition

Petition

Freiheit für Ali Osman Köse

Ali Osman Köse ist ein politischer Gefangener, der seit 37 Jahren in der Türkei inhaftiert ist. 21 Jahre seiner Gefangenschaft hat er in Isolationszellen verbracht. Ali Osman Köse ist ein Gefangener, der aufgrund der langjährigen Gefangenschaft, der Folter und der Isolation viele gesundheitliche Probleme hat, wie zum Beispiel neurologische Probleme, Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck, Hörverlust, Gleichgewichtsstörungen, Magenprobleme und Sehstörungen.

Von Freiheitskomitee für Ali Osman Köse
Freiheit für Ali Osman Köse
(grafik: Freiheitskomitee für Ali Osman Köse)

Aufgrund dieser gesundheitlichen Probleme kann Ali Osman Köse heute nicht allein gehen, ohne sich an der Wand festzuhalten. Er kann seine Bedürfnisse, wie die Benutzung des Badezimmers, des Waschbeckens oder das Waschen seiner Wäsche, nicht ohne Hilfe erfüllen. Er kann nicht einmal sein Essen ohne Hilfe zu sich nehmen.

 

In seiner linken Niere wurde eine Krebszyste mit einem Durchmesser von 9 cm gefunden. Es hieß, dass diese Krebszellen ein lebensbedrohliches Risiko darstellen und dringend operiert werden müssen. Nach einer langen Kampagne in der Türkei und international, sowie aufgrund der Bemühungen und Anträge seiner Anwältinnen und Anwälte wurde er operiert und die Krebsniere wurde entfernt. Vor der Operation haben seine Ärzte bestätigt, dass sich diese Art von Krebszyste erst im Laufe vieler Jahre entwickeln kann. Dies ist ein klares Indiz dafür, dass ein Recht auf Krankenhauseinweisungen, Konsultationen und ärztliche Behandlung bewusst verweigert wurde.

 

Seine Anwältinnen und Anwälte haben erneut einen Antrag an das Institut für Rechtsmedizin gestellt, um seine Haftunfähigkeit zu bestätigen.

 

Wir fordern das Institut für Rechtsmedizin auf, dieses Mal einen wahrheitsgemäßen Bericht vorzulegen. Die ursprüngliche Entscheidung des gerichtsmedizinischen Instituts war keine medizinische, sondern eine politische Entscheidung. Es hat getan, was ihm von der AKP-Regierung aufgetragen wurde. Wir fordern das gerichtsmedizinische Institut auf, seine Arbeit zu machen und sich an seinen hippokratischen Eid zu halten.

 

Die Hindernisse für die vollständige Genesung von Ali Osman Köse müssen beseitigt werden. Er sollte von seinen Freunden und seiner Familie in einem voll ausgestatteten Krankenhaus gepflegt werden. Er muss unter sicheren und angemessenen Bedingungen untergebracht und unverzüglich entlassen werden, damit er seine Gesundheit wiedererlangen kann.

 

Der kranke Gefangene Ali Osman Köse muss freigelassen werden! Das Recht auf Behandlung muss gewährleistet sein!

 

Hier geht es zur Petition

 

Hier gibt es weitere Informationen